Matrix und die Manosphere – verletzte und vernetzte Männlichkeit als Einstieg in rechtes Denken

Donnerstag, 28.3.19 Kantine

Matrix und die Manosphere

Verletzte und vernetzte Männlichkeit als Einstieg in die Radikalisierung nach Rechts

Vortrag von eve massacre
Danach Bar DJing

In der Reihe Popgesellschaft

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintritt: frei, Spende erwünscht

   

Frustrierte und hilfesuchende Männlichkeit findet in der frauenfeindlichen Szene der Manosphere oft in einer brodelnden Einstiegs­szene für die neue Rechte ein Zuhause. Von 4chan- und Reddit-Trolltum, über Gamergate und Dark Enlightenment, bis hin zur Pick Up Artist- und Männerrechts­szene ziehen sich Radikalisierungsstrukturen zur selbsternannten „Alt-Right“ oder Identitären Bewegung. Es ist ein loses, ideologisches Netzwerk mit durchaus sektenhaften Zügen, das taktisch vorgeht und die Aufmerksamkeitsökonomie der (sozialen) Medien für Radikalisierungs-, Manipulations- und Einschüchterungskampagnen zu nutzen weiß und sich dabei auch der Popkultur und Memes bedient. So wird im “Redpilling” die rote Pille aus dem Film Matrix zum Bild für einen verschwörungstheoretisch-augenöffnenden Moment für misogyne und rechte Ideologie.


Teil diese Veranstaltung mit Freund*innen:

Comments are closed.