Mitmachen

Der musikverein lebt von Veränderung: Über die Jahre sind immer wieder alte Mitglieder gegangen und neue dazugekommen und damit haben sich auch Organisation, Struktur und Programm immer wieder erneuert. Deswegen freuen wir uns immer, wenn wer bei uns einsteigen will!

Wenn du Lust hast beim Musikverein mitzumachen, melde dich: info@musikverein-concerts.de

Wir machen dann ein Vorgespräch aus, bei dem du dich erst mal mit zwei, drei Leuten von uns entspannt austauschen kannst, ob es passt, bevor du zu Mutprobe und Vollmondblutritualen bei deiner ersten Musikvereinssitzung geladen wirst.

Aber im Ernst: Am Wichtigsten ist, dass du Lust und Zeit dafür hast. Vorkenntnisse oder Erfahrung braucht es keine!

Voraussetzungen

Damit du dir aber vorher ein grobes Bild machen kannst, hier ein paar Voraussetzungen.

• Du solltest Zeit haben, Montags um 20 Uhr an der Sitzung teilzunehmen. Das ist der soziale Schnittpunkt, wo wir uns am meisten Austauschen und Planen.

• Wir sind aber auch very online, vor allem nutzen wir Slack, Telegram, Trello und Emails. Deswegen: Bereitschaft und Bock, sich (fast) täglich auszutauschen, dich selbständig zu informieren und Entscheidungen mitzutreffen.

• Dir sollte unser Programm taugen, also guck dir erst an, ob dich genremäßig überhaupt vieles von dem, was wir so veranstalten oder veranstaltet haben, anspricht.

• Interesse selbst Konzerte und/oder Parties durchzuführen und/oder die Kantine und den Musikverein mit am Laufen zu halten.

• Du solltest zeitliche Ressourcen haben (z.B. auch mal eine Konzertbetreuung unter der Woche zu machen heißt, schon ab 16 Uhr da sein zu können).

Lust auf basisdemokratische Organisation und Diskussion: Alle haben bei uns gleich viel zu melden und entscheiden in offener, freundschaftlicher Auseinandersetzung darüber, was und wie wir veranstalten wollen.

• Offenheit und Akzeptanz sind dafür wichtig. Du solltest auch Leute mit anderem Geschmack respektieren und Lust haben, gemeinschaftlich an einem Veranstaltungsort herumzuorganisieren. Dafür kannst du hier selbst die bescheuertsten oder radikalsten oder banalsten Ideen angstfrei vorschlagen, dich darüber austauschen und sie umzusetzen versuchen – und das mit dem Rückhalt und der Hilfe einer Gruppe.

• Du solltest uns sozial/politisch nahe sein. Es gibt bei uns einen linken Grundkonsens, zu dem eine klare Haltung gegen Rechts und Antisemitismus ebenso gehört wie sich auch mit Gedanken zu machen, wie wir den Veranstaltungsort vor und hinter den Kulissen zum Safe Space machen und das Programm etwas diverser/inklusiver gestalten können.

• Wir haben super viele verschiedene Bereiche, in denen du dich einbringen und auch was lernen kannst. Oder uns was beibringen kannst. Du kannst bei uns selbst entscheiden, wo du dich einbringst.

Ein paar Beispiele:

– Basics in Technik für DJ- und Wortveranstaltungen
– Kochen für Bands, Catering
– Veranstaltungs-/Künstler*innenbetreuung
– Gastrobereich von Ausschank bis Getränkebestellung
– Booking und Veranstaltungsvorplanung
– Plakatgestaltung und Plakatieren
– Putzen – unsere Leidenschaft! Kehren und Kabelaufrollen ohne Ende!
– Website betreuen oder neu bauen
– Promo und Social Media (Insta, Facebook, Twitter)
– Party-Organisation und DJ sein
– Finanzplanung
– Förderungsbeantragung
– Archivierung
– Deko / Licht / Visuals
– Veranstaltungsort gestalten
– u.v.m.