20.08.24 LAIR mit Monica Hapsari

Wir konnten für euch einen Konzerttermin auf der Tour von LAIR ergattern: Am 20. August kommt die krass mitreißende Eastern Psych-Soul/Funk-Band aus Indonesien mit der Sängerin Monica Hapsari auf ein Konzert in Nürnberg vorbei und zwar open air in den Biergarten vom Künstlerhaus.

Dienstag, 20.08.24 Künstlerhaus-Biergarten (bei schlechtem Wetter in der Kantine)

LAIR mit Monica Hapsari

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintritt: 15 – 18€ Abendkasse / Vorverkauf 15€ zzgl. Gebühr, TixforGigs Ticketlink

Präsentiert von Radio Z

LAIR (ausgesprochen „lah-ir“, ein lokaler Dialekt für das indonesische Wort „lahir“, was so viel wie „Geburt“ oder „geboren werden“ bedeutet) ist eine 6-köpfige Psych-Soul/Funk-Band aus Jatiwangi, West Java, Indonesien.

Gegründet im Jahr 2018, sind die Musik, die Texte und die Präsentation von LAIR lebendig, inhärent knallig, und ehrlich, wobei sie einen großen Teil der Inspiration aus dem klassischen/traditionellen Panturan Tarling beziehen, einer Form von Musik-/Performance-Kunst, die bei den Menschen in einer bestimmten Region an der Nordküste von West- und Zentraljava beliebt ist.

Unabhängig von den Erzählungen der Gruppe sprechen die Musik und die Texte für sich selbst und beschreiben detailliert und mit akustischen Mitteln das Leben an der Nordküste der Insel Java. Das Gefühl von Salz in der feuchten Luft; der kleinste Schweißtropfen, der den Lastwagenfahrerinnen, die über die hektischen Straßen von Pantura rasen, den Nacken herunterläuft; die Plakate der kommenden Wahlkandidaten, die überall in den Dörfern hängen; der anhaltende Geruch von verbranntem Benzin in der Luft; die grellbunten Aufkleber, die die Windschutzscheibe der heruntergekommenen öffentlichen Verkehrsmittel zieren, die mit ihren gefährlich klapprigen Rädern jedem Schlagloch trotzen; und vor allem die brütende Hitze. All das wird liebevoll durch die charismatische Perspektive der Einheimischen vermittelt.

Die Sängerin und Songschreiberin Monica Hapsari hat eine Reihe ihrer aktuellen Lieder mitgeschrieben und komponiert. Sie singt über den Kontrast zwischen dem modernen Lebn und alten Ritualen und Traditionen der Ernte in ihrem Dorf Jatiwangi, über das Aussenden von Gebeten in Richtung ihres einst blühenden Landes und über die Ruinen des einst dichten Waldes in Jatiwangi, den sie derzeit versuchen zurückzuerobern, während sie mit der massiven Welle der Industrialisierung rasen. Das neueste Album von LAIR mit Monica Hapsari ist sowohl ein kontextuelles, trauriges Werk als auch eine ehrliche, heitere Erinnerung an den Alltag der Bandmitglieder an der heutigen Nordküste Javas in Indonesien.

“Ngélar” ist eines der Worte, die das Wesen von LAIR als Gruppe beschreiben könnten. Das Wort selbst lässt sich auf die Kultur der Einheimischen zurückführen, die etwas zu feiern pflegen. In ihrem Dorf bedeutet ngélar einfach eine Wandervorstellung, bei der die Künstler Musik spielen und durch das Dorf ziehen, um die Menschen um sie herum zu grüßen, während sie von Ort zu Ort ziehen, oder einfach in ihrer unmittelbaren Umgebung, um anzuzeigen, dass es etwas in der Nähe gibt, das gefeiert wird.


Teil diese Veranstaltung mit Freund*innen:

Comments are closed.